Tipps zur Er├Âffnungsbilanz einer GmbH

Datum: Mittwoch, 18. Mai 2022

Tag(s): Tipps Er├Âffnungsbilanz GmbH Gr├╝ndung Existenzgr├╝nder

Da ich bei der Vorbereitung meiner Er├Âffnungsbilanz auf einiges achten musste, m├Âchte ich in diesem Artikel auf Stolpersteine bei der Erstellung der Er├Âffnungsbilanz einer GmbH hinweisen.

Erstellung der Bilanz

Buchungss├Ątze sind bei modernen ERP-Systemen schnell mal gemacht und da die Gr├╝ndungskosten direkt bei der Gr├╝ndung einer GmbH anfallen, k├Ânnte man meinen, man erstellt die Er├Âffnungsbilanz, nachdem man die Kosten f├╝r etwa Notar, Handelsregister und Gewerbeamt schon gebucht hat. Aber Halt!

So geht das nicht! In die Er├Âffnungsbilanz geh├Âren keine Gr├╝ndungskosten. Die Er├Âffnungsbilanz spiegelt den Zustand wider, den die GmbH direkt nach der Gr├╝ndung und noch vor der Bezahlung der Kosten hat.

D.h. die korrekte Vorgehensweise ist, dass man die Bilanz am besten noch vor dem Buchen der Buchungss├Ątze f├╝r die Zahlung der Kosten erstellt.

Kostenstellen wie 4390 (Sonstige Abgaben), 4950 (Rechts- und Beratungskosten) und 1576 (Abziehbare Vorsteuer 19%) im DATEV Kontenrahmen 03 bzw. 6430 (Sonstige Abgaben), 6825 (Rechts- und Beratungskosten) und 1406 (Abziehbare Vorsteuer 19%) im DATEV Kontenrahmen 04 kommen nicht in die Er├Âffnungsbilanz. Das d├╝rfte auch einer der gr├Â├čten Unterschiede zu einer normalen Bilanz sein.

Stattdessen m├╝ssen Sachen wie die Stammeinlage der Gr├╝nder und Bankkonten in der Bilanz enthalten sein.

Kostenlose Software zur ├ťbermittlung

Wenn man nun die Bilanz korrekt im ERP-System erstellt hat, kommt man zum n├Ąchsten Problem: Viele ERP-Systeme bieten keine Anbindung an ELSTER an. Leider muss man aber die Er├Âffnungsbilanz digital ├╝ber ELSTER ans Finanzamt ├╝bermitteln.

Anders als das im Privaten bei der Steuererkl├Ąrung oder etwa bei dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung der Fall ist, hat ELSTER im Moment auch kein sch├Ânes Formular, was man hierf├╝r einfach ausf├╝llen k├Ânnte.

Das bedeutet, man muss mehr oder weniger eine der zugelassenen Softwarel├Âsungen zum ├ťbermitteln der Bilanz verwenden. Eine solche L├Âsung ist etwa myebilanz.

myebilanz ist in der BASIS-Version kostenlos. Allerdings muss man f├╝r die BASIS-Version schon etwas vertraut mit Computern sein. Denn in der BASIS-Version muss alles ├╝ber eine gro├če Konfigurationsdatei manuell eingestellt werden.

Ich m├Âchte jetzt nicht zu tief in die Details der Software eingehen, da sich das auch mit jeder neuen Version ├Ąndern kann und das Handbuch die Funktionen sehr detailliert erkl├Ąrt.

Zur groben Vorgehensweise: Zuerst sollte man, nach der Auswahl von SKR 03 oder 04, die Stammdaten des Unternehmens in die Konfigurationsdatei eintragen, anschlie├čend die im Handbuch beschriebenen Eigenheiten f├╝r eine Er├Âffnungsbilanz eintragen und danach die Daten aus dem ERP-System in dem beschriebenen Format in eine Tabellenkalkulation einf├╝gen. Aus der Tabellenkalkulation kann man dann mit der korrekten Formatierung eine CSV-Datei exportieren, welche man dann wiederum in der Konfigurationsdatei angibt.

Aus der Auswahl des Kontenrahmens erstellt die Software ein paar Mappings f├╝r das XBRL Format. Es kann aber gut m├Âglich sein, dass ein paar dieser Zuordnungen f├╝r den jeweiligen Fall fehlen. Dann kann man Tools wie https://steuerrechner24.de/e-bilanz/ verwenden, um erst die korrekte Zuordnung zu ermitteln und dann in der Konfigurationsdatei anzugeben.

Die ├ťbermittlung

Hat man die Bilanz vorbereitet und auch in myebilanz importiert und getestet, k├Ânnte man nun theoretisch die Er├Âffnungsbilanz ├╝bermitteln. Da gibt es nur ein Problem: Einen funktionst├╝chtigen Zugang zur ├ťbermittlung der Daten hat man erst, wenn das Unternehmen auch eine Steuernummer hat.

Diese Steuernummer hat man erst, nachdem der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ans Finanzamt ├╝bermittelt und bearbeitet wurde. Davor kann man mit dem Firmenaccount bei ELSTER nur diesen Fragebogen ├╝bermitteln.

Angeblich soll man aber auch mit dem privaten ELSTER Account die Firmen-Er├Âffnungsbilanz ├╝bermitteln k├Ânnen. Hat man also noch keine Firmen-Steuernummer, kann man jetzt entweder warten bis diese erteilt wurde oder es mit dem privaten Account versuchen.