Vergleich kostenloser Kreditkarten

Datum: Dienstag, 8. MĂ€rz 2022

Tag(s): Vergleich kostenloser Kreditkarten Kredit Nexo KryptowÀhrungen

Ich habe ĂŒber die Jahre mehrere Kreditkarten ausprobiert und möchte hier eine Übersicht der meiner Meinung nach Besten geben:

Name Cashback Typ Lastschrift Kontaktlos
American Express PAYBACK 0,5% AMEX Kredit Ja Ja
Crypto.com Midnight Blue 1% - 8% Visa Debit Nein Ja
Nexo 0.5% - 2% MasterCard Debit Nein Ja
Binance 0.1% - 8% Visa Debit Nein Ja
Hanseatic Bank GenialCard 0% Visa Kredit Ja Ja
payVIP MasterCard Gold 0% MasterCard Kredit Nein Ja
Barclays Visa 0% Visa Kredit Ja Ja

American Express PAYBACK

Aktuell eine meiner Lieblingskarten. FĂŒr fast jeden 2 EUR Umsatz bekommt man einen Payback Punkt, welcher 1 Cent wert ist. Diese Punkte kann man sich aufs Bankkonto auszahlen lassen. GrĂ¶ĂŸter Nachteil: Viele HĂ€ndler unterstĂŒtzen kein American Express.

Crypto.com Midnight Blue

Eine VISA Debit Karte. Geld muss im Voraus auf das Crypto.com Konto ĂŒberwiesen werden. Allerdings wird diese UmstĂ€ndlichkeit auch mit 1% Cashback in Form von der Crypto.com eigenen KryptowĂ€hrung belohnt. Hat man genug von dieser KryptowĂ€hrung, schenkt Crypto.com die Zahlung von verschiedenen Abo-Diensten wie Spotify, Netflix, Amazon Prime usw. zudem werden ab bestimmten Levels auch bessere Karten mit mehr Cashback freigeschaltet.

Nexo Card

Nexo ist ein Àhnlicher Dienst wie Crypto.com, der Anbieter arbeitet mit MasterCard zusammen.

Die Karte funktioniert zudem kontaktlos. Allerdings gibt es im niedrigsten Level nur 0.5% Cashback und im höchsten 2%.

Anders als bei den anderen Karten nimmt man hier jedoch einen Kredit auf. Wenn genug Geld auf dem Nexo Account vorhanden ist, ist dieser Kredit aber kostenlos - ohne Zinsraten. Hat man nicht genug Kollateral, sind die Zinsen höher.

Binance Card

Ähnlich wie Nexo oder Crypto.com. Es gibt allerdings ein paar Haken: Einzahlungen kosten 1 EUR GebĂŒhren und das niedrigste Kartenlevel bietet nur 0.1% Cashback. Lohnt sich also nur, wenn man auch einige Investments in BNB hat.

Hanseatic Bank GenialCard

Simple, kostenlose VISA Kreditkarte, welche die Rechnungen auch automatisch vom Bankkonto einzieht.

payVIP MasterCard Gold

Die beiden grĂ¶ĂŸten Vorteile dieser Karte sind, dass es eine MasterCard ist (meistens bekommt man nur VISA Karten kostenlos von Banken) und es gibt kostenlos verschiedene Reiseversicherungen dazu. Allerdings muss man die Rechnungen manuell bezahlen, da die Advanzia Bank keine Lastschriftmöglichkeit anbietet. Das ist umstĂ€ndlich und deshalb verwende ich die Karte eher weniger.

Barclays Visa

Wurde frĂŒher unter dem Namen Barclaycard vertrieben. Ist meiner Meinung nach die schlechteste Karte in diesem Vergleich. FĂŒr Einzahlungen bei Brokern (zum Kaufen von Aktien oder ETFs z.B.) wird eine GlĂŒcksspielgebĂŒhr erhoben, sowas ist eine absolute Frechheit und mich wĂŒrde es nicht wundern, wenn Barclays noch andere versteckte Kosten hat.

Zusammenfassung

Ich versuche gerade immer mehr mit Kreditkarten zu zahlen, welche mir auch ein Cashback-Programm anbieten. Deshalb bevorzuge ich die Karten von American Express und Crypto.com. Wenn man allerdings nur eine einfache VISA Karte haben will, bietet die Hanseatic Bank eine tolle Lösung und die Advanzia Bank ist einer der wenigen Anbieter mit MasterCards. Nur von der Barclays Bank sollte man wirklich die Finger lassen.