Christoph Miksche

  • Developer
  • Designer
  • Investor

Die Zukunft meiner ForenSoftware

Nachdem ich phpBB von meiner Hosting-Plattform für Foren verbannt habe, habe ich jetzt schon einen groben Plan, wie ich meinen Benutzern diesen weggenommenen Mehrwert von Funktionen wieder geben kann.

Meine ForenSoftware soll diese nämlich ersetzen können.

Ich habe vor, die ForenSoftware mit Version 1.0 drastisch zu überarbeiten. Außerdem soll es in Zukunft eine kostenpflichtige Version mit dem Namen Wronnay Board geben, bei der dann auch Funktionen wie „Usern erlauben, eigene Foren zu erstellen“ möglich sein sollen. Außerdem soll diese Version mehr Funktionen bieten, aber die kostenlose Open-Source-Lösung soll trotzdem genug Funktionen bieten, um mit anderer Software wie phpBB mithalten zu können.

Einfacheres Anpassen des Designs

In Zukunft sollen die Betreiber eines Wronnay-ForenSoftware-Forums einfach mit Checkboxen, Auswahlmenüs und Radiobuttons das jeweilige Design anpassen können und Funktionen deaktivieren und aktivieren können.

Designer soll es noch einfacher gemacht werden, neue Designs zu erstellen und da ein neues Template-System verwendet werden soll, soll es auch sauberer und freier als jetzt werden, Designs zu erstellen.

Modernerer Aufbau des Forums

Die meisten ForenSoftwaren haben noch den klassischen Aufbau. Die Wronnay ForenSoftware soll in Zukunft diesen klassischen Aufbau weiterhin anbieten, allerdings auch Alternativen, wie Aufbau nach Tags anbieten.

Des Weiteren sollen auch „Social-Media“ – Funktionen eingebaut werden. Darunter versteht man zum Beispiel eine „Danke“ – Funktion oder Pinnwände für Nutzer.

Das war eine kurze Übersicht, welche Wege meine ForenSoftware gehen wird.

Bye Bye, phpBB

Unter ForenHosting.net wurden vor ein paar Tagen alle Foren, die phpBB bei der Installation ausgewählt haben, entfernt.

Das habe ich natürlich nicht ohne Grund gemacht: Ich habe mit der neuen phpBB – Version ein gewaltiges Problem.

phpBB verwendet einen eigenen Cache. Bei der phpBB Version 3.0.12 konnte man diesen mit einem PHP-Code ausschalten. Bei der neuesten phpBB Version geht das vielleicht, nur ich weiß nicht, in welchen Datei(en) ich da schauen muss.

Mit aktiviertem Cache wird, wenn man mehrere Datenbanken aber nur ein Verzeichnis für alle Foren verwendet, unter dem Forum XY der zuvor gezeigte Inhalt von Forum ABC gezeigt.

Das ist natürlich ein gewaltiges Problem, dass ich leider nicht beheben kann. Dazu kommt noch, dass phpBB Anpassungen am Code nicht mag und es Fehlermeldungen kommen, wenn eine fremde Variable entdeckt wird.

Das alles sind aber nicht alle Probleme, die ich mit phpBB habe und da phpBB nicht so wie z.B.: WordPress, Hoster, die nur ein Verzeichnis für mehrere Installationen nutzen wollen, unterstützt (WordPress hat dafür sogar eine Funktion), habe ich einfach keine Lust mehr, eine Software anzubieten, die ich nicht mag.

Deshalb gibt es auf ForenHosting.net jetzt nur noch meine eigene Software.

Support-Forum vs. Email

In der letzten Zeit musste ich feststellen, dass die Nutzer meiner Software und Dienste viel lieber die E-Mail-Adresse aus dem Impressum raussuchen, als das Support-Forum zu nutzen.

Ich überlege deshalb, ob ich nicht eine Firma gründen sollte und kostenpflichtigen Support anbieten sollte. Denn ich habe keine Lust, meinen Nutzern Support zu geben, der mir nur Zeit kostet und ich keine Gegenleistung bekomme.

Noch mal zur Erklärung: es gibt nicht ohne Grund ein Support-Forum und wenn ich Hilfe über Email geben würde, dann gäbe es auch eine [email protected] Adresse.

CHIP Forum von Dritten angegriffen

CHIP-User bekamen eben einen Newsletter von CHIP, mit der Information, dass das CHIP-Forum von Dritten angegriffen wurde.

Im Newsletter steht, dass sich ein Dritter Zugriff auf die Verwaltung des Forums verschafft hat.

Es könnte auch sein, das Nutzerdaten entwendet wurden. (Also E-Mail-Adressen und Passwörter)

Customizr aktualisiert:

Ich habe das Customizr-Theme, das man auf WebPage4.Me nutzen kann, aktualisiert.

Warum es im Internet kostenlosen Support gibt.

Viele Firmen bieten kostenpflichtigen Support an – viele aber auch kostenlosen. Im Grunde finanzieren sich solche Firmen durch Ihre Produkte und somit bezahlt man mit dem Produkt auch den Support.

Was aber ist mit den vielen Support- / Hilfe- / Wissens- / Webentwicklungs- / … Foren?

Ganz einfach: entweder steckt hinter dem Forum eine Firma, die kostenlosen Support zu Ihren Produkt(en) anbietet oder es ist ein allgemeines Forum, das sich durch Werbung finanziert.

> Die meisten (kostenlosen) Support-Foren finanzieren sich also durch Geld.

> Es gibt also kaum Support, der das komplett ohne Verdienstmöglichkeiten macht!

Der Grund, warum ich diesen Beitrag schreibe, ist, dass viele User im Netz das anscheinend nicht wissen, da sie mir (Private) Nachrichten in Foren oder per E-Mail schicken und ich eigentlich nur kostenlosen Support über meine Foren geben will, da ich so wenigstens ein bisschen Geld mit Werbung verdiene.

Off-Topic: Mein Server hatte heute einen Ausfall, weshalb alle Webseiten, die bei mir gehostet sind, für kurze Zeit nicht erreichbar waren.