Christoph Miksche

  • Developer
  • Designer
  • Investor

Club-Mate.

Heute habe ich das erste Mal in meinen Leben Club-Mate probiert und musste feststellen, dass ich den Hype um das Getränk nur bedingt verstehen kann – klar, es schmeckt nicht schlecht (wenn man den würzig – leicht mit rauchigem Aroma versetzten Geschmack mag), aber ob ein leicht veränderter Mate-Tee nicht genauso schmeckt …

… der Preis ist ja in Ordnung, nur nicht, wenn man das Getränk im Internet kauft (bei Amazon können die Versandkosten gut drei Mal so teurer sein, wie das Getränk …)

> Daher mein Tipp für Leute, deren nächster Mate-Händler mehr als 100 km entfernt ist: Einfach mal mit Mate-Tee experimentieren oder in großen Mengen importieren.

PS: Ich wette, als Mischung mit anderen Getränken schmeckt Mate noch besser …

Neues.

Ich habe einen neuen Regenschirm, einen neuen Laptop (Acer Aspire E5-511-P2AV) – diesen habe ich gleich mit Ubuntu versorgt, meinen alten MSI nutze ich aber weiterhin, bald probiere ich mal Club-Mate und ich habe neue Ideen für Software, die bald von mir für mich erstellt wird. (Analyse-Software, die nicht veröffentlicht wird, mir aber bei Entscheidungen hilft)