Keine kostenlose Software mehr

Ich habe beschlossen, dass ich in Zukunft keine kostenlose Software mehr entwickeln werde. (Kleine Scripts und SaaS-Lösungen wie WebPage4.Me sind davon aber ausgenommen)

Der Grund dafür ist ganz einfach: ich habe keine Zeit, um kostenlos Support zu geben, gleichzeitig noch die Software weiterzuentwickeln und dann noch meine anderen Sachen zu erledigen. Dazu kommt noch, dass es mir finanziell nicht so gut geht und ich deshalb keine Lust habe, meine Leistungen kostenlos anzubieten – ich könnte das Geld gebrauchen.

Ich habe zwar schon versucht, für mein ForenSoftware-Projekt ein Team zusammenzustellen, aber ich bin von der Motivation und dem Können meiner Teammitglieder eher enttäuscht.

Aus diesem Grund werden meine beiden größten kostenlosen Projekte, die ForenSoftware und das WronnayCMS (derzeit unter einer GNU-Lizenz) umgewandelt: Die ForenSoftware wird in Zukunft „Wronnay Board“ heißen, der Name meines CMS bleibt und beide werden mit der nächsten Hauptversion kostenpflichtig.

Die Umstellung werde ich außerdem noch dazu nutzen, meine Software sauberer und professioneller zu programmieren. OOP, MVC, Klassen, Funktionen, Plugins und Template-System werden in beiden Systemen wichtige Begriffe sein.

Ich werde allerdings vor einer Veröffentlichung meiner neuen Software noch eine eigene Lizenz aufsetzen und eine Firma gründen.

Geld mit dem eigenen Blog verdienen …

Ich habe ein Problem: WebPage4.Me hat zu wenig Nutzer und es registrieren sich kaum neue User. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Ich werbe für WebPage4.Me (kostet Geld oder Zeit)
  • Ich lösche WebPage4.Me (Da die Seite aber eher eine Art Hobbyprojekt, das ich schon immer haben wollte, ist, ist das eher unwahrscheinlich)
  • Ich denke mir was Neues aus, was User anlockt
  • Ich bezahle meinen Nutzern Geld (und ziehe damit neue User an)

Auch wenn es unwahrscheinlich klingt: Ich habe vor, das Letzte zu machen: Zwischen Ende 2014 und Mitte 2015 will ich eine Firma gründen, die unter anderem Werbung verkauft. Die User von WebPage4.Me, die Werbung auf Ihren Blog anzeigen lassen, werden belohnt: Sie bekommen einen Teil der Werbeeinnahmen. (Die User investieren dann also nicht umsonst Zeit in ihren Blog und ich bekomme mehr Besucher und so mehr Leute, die die Werbung, für die ich bezahlt werde, sehen – eine „Win-Win“ – Situation)

Das Ganze soll dann freiwillig sein: Das heißt, man kann jederzeit die Werbung aktivieren oder deaktivieren. Es wird wahrscheinlich eine Auszahlungsgrenze geben (ich denke an 5 Euro) …