Raspberry als Webserver für daheim.

Datum: 14.08.2014

Kategorie(n): Linux, Web

Tag(s): , , ,

Ich richte gerade meinen Raspberry Pi als Webserver für daheim ein – ich nutze zwar schon meinen Laptop (Ubuntu) als Testumgebung, allerdings will ich auch ein paar andere Programme testen und mein Raspberry soll den halben Tag (während ich arbeite) laufen und ein paar Informationen analysieren.

Auf meinen Raspberry installiere ich übrigens nicht meine Standard-Dienste (Apache, PHP5, MySQL, phpMyAdmin, usw.), sondern mal die „Light“ – Variante:

  • Webserver Lighttpd
  • PHP5
  • FTP-Server VSFTPD
  • Datenbank SQLite3
  • Datenbankverwaltung PHPLiteAdmin

Wenn mir Htop anzeigt, dass mein Raspberry wenig RAM verbraucht, dann könnte es sein, das ich demnächst meine Server auf die „Light“ – Version umstellen werde.

Kommentar schreiben



Kommentar