Facebook wird mutiger.

Datum: 11.04.2014

Kategorie(n): Web

Tag(s): , , , , , , ,

Wie jetzt alle Facebook-App-Besitzer per E-Mail und alle aufmerksame Leser von Technik-News-Portalen erfahren haben, will Facebook die Nachrichten aus der eigentlichen Facebook-App entfernen und nur noch per Messenger-App auf dem Handy anzeigen lassen.

Das ist ja alles interessant, aber warum meine ich, das Facebook mutiger wird?

Ganz einfach: Facebook hat bisher kaum wirklich große Veränderungen gewagt, ohne die Reaktion der User zu beobachten, bzw. die User zu fragen. Jetzt verändern sie ihr ganzes Auftreten auf dem Smartphone und Fragen noch nicht mal einen großen Teil der User davor.

Das zeigt vor allem, das Facebook jetzt risikofreudiger ist. Ob das mit der Übernahme von WhatsApp zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Ich denke allerdings, das Facebook das Risiko, von einem Verlust der Mitglieder unterschätzt: Bereits eine weitere ähnlich weitreichende Änderung könnte dazu führen, dass die meisten Nutzer kein Facebook mehr nutzen. WhatsApp wird dann wahrscheinlich die Alternative sein, doch wenn Mark Zuckerberg dort weitere ähnliche Änderungen durchführt, braucht es nur eine gute Alternative und Facebook ist wie SchülerVZ Geschichte.

Kommentar schreiben



Kommentar