Deinstallieren von MySQL unter Debian

MySQL zu entfernen ist unter Debian nicht ganz einfach, da MySQL viele Pakete installiert und das Entfernen von mysql-server oft nicht ausreicht.

Die folgenden Befehle deinstallieren MySQL vollständig;

  1. dpkg --get-selections | grep mysql
  2. aptitude purge Namen-der-angezeigten-Pakete

So schmeckt Mate Tee …

… leicht rauchig, dem Geschmack von Grünen Tee typisch, intensiver und bitterer als Club-Mate aber doch auf eine ganz eigene Art lecker.

Mate-Tee wird traditionell in einer sehr hohen Konzentration getrunken – auf der hier abgebildeten Packung wird ein Verhältnis von 50 g Blättern auf 500 ml Wasser empfohlen. Dieser Tee wird in Argentinien in speziellen Gefäßen getrunken und manche verwenden zum Trinken einen speziellen Strohalm, der teilweise einen Filter integriert hat.

Automatische Updates bei WordPress & Debian

Automatische Updates in Debian:

Wer in Debian automatisch updaten möchte, muss einfach nur den folgenden Befehl ausführen:

su -c "echo -e \"#! /bin/sh\napt-get update && apt-get upgrade -y\" >> /etc/cron.daily/update && chmod a+x /etc/cron.daily/update"

Alternativ geht auch:

nano /etc/cron.daily/update

Und dann:

#! /bin/sh
apt-get update && apt-get upgrade -y

Automatische Updates in WordPress:

In WordPress möchte ich auch automatisch updaten lassen, dazu habe ich heute etwas eingerichtet, von dem ich aber noch nicht weiß, ob es geht, weshalb ich das hier nicht veröffentlichen möchte.

Ich weise allerdings auf diese offizielle WordPress – Seite hin: http://codex.wordpress.org/Configuring_Automatic_Background_Updates